top of page
  • PSC

Neun Medaillen für PSC-Jugend

Die PSC-Jugend hat am Sonntag bei der 3. NRW-Jugendrangliste die meisten Medaillen im Ahorn-Sportpark abgeräumt: Lea-Iris Murrizi und Dennis Welte triumphierten im jeweiligen A-Feld der U15/U17/U19-Konkurrenz, Mattis Heißenberg gewann das B-Feld, ebenso Jona Butt das B-Feld der jüngeren Jugend (U9/U11/U13). Kaja Sorgatz wurde Zweite hinter Murrizi genau wie Taner Diler im A-Feld U9/U11/U13. Marius Gehrken gewann Bronze im A-Feld und Felix Schwenke sowie Tyler Fiebig belegten den zweiten bzw. dritten Platz im C-Feld U15/U17/19.


Bild: Lea-Iris Murrizi, Jona Butt, Taner Diler, Felix Schwenke, Tyler Fiebig, Mattis Heißenberg, Kaja Sorgatz (vorne v.l.), Colin Fiebig, Marius Gehrken, Niclas Schwarz, Fabian Bach, Paul Schweizer und Dennis Welte (hinten v.l.) (Foto: PSC)


„Ich bin stolz, ohne Satzverlust diese Rangliste gewonnen und mich für die NRW-Meisterschaft somit gut vorbereitet zu haben. Das gesamte Wochenende war sehr anstrengend, da von Freitag bis Sonntag insgesamt vier Einheiten mit der Jugend-Nationalmannschaft absolviert wurden, wobei am Samstag zwei Trainingssessions im Ahorn-Sportpark auf dem Programm standen und abends dann der Sportlerball, den ich sehr genossen habe“, erklärt Murrizi.


Genau wie Murrizi, die von Paderborn überzeugt mit dem Sportnachwuchspreis 2022 auf dem Sportlerball ausgezeichnete wurde, war auch Welte am Vorabend in der Paderhalle, um mit dem Bundesligateam den Preis als Mannschaft des Jahres entgegenzunehmen. Der 18-Jährige setzte sich in einem Fünf-Satz-Krimi im Finale gegen seinen Nationalmannschaftskollegen Fabian Igelbrink (SC Hasbergen) mit 15:13 im letzten Satz durch. „Ich freue mich über den Turniersieg und möchte diesen guten Start in 2023 in den kommenden Turnieren und Spielen weiterführen“, sagt Welte.


Marius Gehrken setzte sich im Spiel um Platz drei in vier Sätzen gegen Vereinskollegen Paul Schweizer durch. Fabian Bach kam auf Rang fünf und Niclas Schwarz wurde Siebter im A-Feld. Colin Fiebig schaffte es im B-Feld bis ins kleine Finale, in dem er mit 1:3 verlor und damit Vierter wurde.



10 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
Beitrag: Blog2_Post
bottom of page