top of page
  • NewsPSC

Vier Akteure des PSC erfolgreich bei deutscher Rangliste in Nürnberg

Am vergangenen Wochenende war ein Quartett von PSC-Spielern bei der 2. Deutschen Rangliste in Nürnberg im Einsatz. Hendrik Vössing und Dennis Welte starteten im B-Feld, während Lucas Wirths und Tobias Weggen im A-Feld antraten.

Foto (Quelle:PSC) Lucas Wirths


Die erste Runde des Turniers verlief für alle PSC-Spieler erfolgreich. Vössing setzte sich gegen Pascal Martin (SI Stuttgart) durch, Welte gewann gegen Rufus Gebhardt (Squash Fit Fun), Weggen triumphierte über Florian Stöger (1. SC Kempten), und Wirths siegte über Timo Nolte (SI Stuttgart).


In den Viertelfinalspielen fand ein PSC-internes Duell statt, Vössing traf auf Welte. Hierbei konnte sich Welte durchsetzen. Wirths konnte sich gegen Tim Weber (1. Bremer SC) durchsetzen und sicherte sich damit den Einzug ins Halbfinale. Weggen musste aufgrund einer Verletzung, die er sich im ersten Spiel zugezogen hatte, seine weiteren Begegnungen aufgeben und erreichte so den achten Platz.


Im dritten Spiel begegnete Vössing dem im B-Feld auf eins gesetzten Jonathan Kovac (Airport Squash). Nach einem knappen Spiel gelang es Vössing, im fünften Satz über Kovac zu siegen. Die Halbfinalbegegnungen verliefen sowohl für Wirths als auch für Welte erfolgreich. Wirths gewann gegen den auf eins gesetzten Johannes Dehmer-Saelz (Squash Factory Saar Pfalz). Welte triumphierte über Timo Mühlenthaler (SF Idar-Oberstein).


Am letzten Turniertag traf Vössing im Spiel um Platz fünf auf Andreas Omlor (SC Yellow Dot Maintal). Auch dieses Spiel entschied er für sich und landete somit am Ende auf Platz fünf. Im Finale des Männer B-Feldes traf Welte auf den Ägypter Yehia Abdelkawy (1. SC Karlsruhe). Welte konnte das Spiel in vier Sätzen für sich entscheiden und gewann somit das Männer B-Feld. "Ich bin glücklich über meinen Sieg und freue mich schon auf das nächste Mal im A-Feld mitzuspielen", sagte Dennis Welte nach seinem Finalspiel. Im Männer A Finale begegnete Wirths dem auf zwei gesetzten Jan Wipperfürth (Kaifu Ritter). Nach einem umkämpften Spiel auf sehr hohem Niveau musste sich Wirths mit 1:3 geschlagen geben, wodurch er am Ende den zweiten Platz belegte.


Das nächste deutsche Ranglistenturnier findet am 04.11.23 in Böblingen statt.


Am Wochenende startet die Squash Bundesliga mit einem Heimspiel am Samstag ab 13.00 gegen Airport Berlin im heimischen Ahorn Sportpark.




23 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


Beitrag: Blog2_Post
bottom of page