top of page

Zwölf PSC-Aktive bei Team-EM in Helsinki

Insgesamt zwölf Akteure des Paderborner Squash Clubs (PSC) befinden sich aktuell mit ihren jeweiligen Nationalmannschaften in Finnland. In Helsinki finden von Mittwoch, 26. April, bis Samstag, 29. April, die Team-Europameisterschaften statt. Neben Saskia Beinhard, Raphael Kandra und Simon Rösner spielen mit Nicolas Müller, Dimitri Steinmann (beide Schweiz) Joel Makin (Wales ), Georgina Kennedy, James Willstrop (England), Naomi Nohar, Rowan Damming, Thijs Roukens (Niederlande) und Viktor Byrtus (Tschechische Republik) für ihr Land.


Bei den deutschen Frauen wurde durch den zuständigen Bundestrainer Bart Wijnhoven ein deutsches Quintett nominiert: Saskia Beinhard (PSC), Maya Weishar (TSC Heuchelhof), Katerina Tycova (SCsports4You!), Sharon Sinclair (SC Monopol Frankfurt) und Mareike Omlor (TSV Scharnhausen) vertreten Deutschland. In der Gruppenphase treffen die deutschen Frauen auf England, Frankreich, Schweiz und Finnland. Kapitänin ist wie im Vorjahr Sharon Sinclair.


Die amtierende Deutsche Meisterin und PSC-Spielerin Saskia Beinhard ist an Position 1 gesetzt: „Unser Ziel ist es, den Klassenerhalt in Europas erster Liga zu halten. Das ist keine leichte Aufgabe, zumal sich einige Teams auf dem gleichen Niveau befinden. Wir freuen uns auf herausfordernde und spannende Spiele und versuchen, das Beste aus jedem einzelnen herauszuholen!“


Genauso groß ist auch die Vorfreude bei den Männern, die von Kapitän Raphael Kandra angeführt werden: „Ich freue mich riesig auf die EM. Denn es wird die härteste, die wir je gespielt haben. Die Gruppenkonstellation ist sehr spannend und für mich an Position 1 gilt es druckfrei aufzuspielen, da ich in fast allen Fällen auf höher in der Weltrangliste platzierte Spieler treffe“, sagt der Paderborner.

In den Kader der Männer-Nationalmannschaft hat Chef-Bundestrainer Oliver Pettke für die Team-EM Raphael Kandra, Simon Rösner (beide PSC), Yannik Omlor, Valentin Rapp (beide Black&White RC Worms), Jan Wipperfürth (SC Turnhalle-Niederrhein) und Johannes Dehmer-Saelz (Squash Factory Saar Pfalz) berufen. Deutschlands Herren bekommen es in Gruppe A zunächst mit England, Wales, Ungarn und Gastgeber Finnland zu tun.

Die Übersicht der deutschen Frauen-Gruppenspiele (alles deutsche Zeiten, Gruppe A):

Mittwoch, 26. April um 15:30 Uhr: Deutschland vs. Finnland Mittwoch, 26. April um 19:00 Uhr: Deutschland vs. England Donnerstag, 27. April um 11:00 Uhr: Deutschland vs. Frankreich

Donnerstag, 27. April um 20:00 Uhr: Deutschland vs. Schweiz

Die Übersicht der deutschen Männer-Gruppenspiele (alles deutsche Zeiten, Gruppe A):

Mittwoch, 26. April um 14:00 Uhr: Deutschland vs. Wales Mittwoch, 26. April um 18:30 Uhr: Deutschland vs. England Donnerstag, 27. April um 09:30 Uhr: Deutschland vs. Ungarn Donnerstag, 27. April um 17:30 Uhr: Deutschland vs. Finnland

30 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


Beitrag: Blog2_Post
bottom of page