• PSC

Diler und Gehrken gewinnen Saisonauftakt in Hasbergen

Am vergangenen Wochenende begann für die Squash-Jugend des Paderborner Squash Clubs (PSC) die neue Saison. Mit einem zehnköpfigen Team ging es nach Hasbergen zum 1. NRW-Jugendranglistenturnier und holten sieben Medaillen.

Im A-Feld der Jugend u9/u11/u13 wurde Taner Diler seiner Favoritenrolle gerecht und erreichte ohne Satzverlust das Finale. Hier traf er auf Mats Efken vom SC Hasbergen. In einem spannenden Spiel kämpfte sich Taner nach zwei verlorenen Sätzen ins Spiel zurück und gewann schließlich mit 3:2. „Das war ein gelungener Auftakt und ich freue mich, dass die Jugendlichen ihre guten Trainingsleistungen umsetzen und motiviert am Ball bleiben“, sagt PSC-Trainer Hendrik Vössing.




Bild: Erfolgreiche PSC-Jugend: Levi Visser, Kaja Sorgatz, Eduard Weirich, Fabian Bach, Mattis Heißenberg, Marius Gehrken, Niclas Schwarz, Paul Schweizer, Taner Diler und Colin Fiebig (v.l.)


Bei den Jungen u15/u17/u19 traten im A-Feld gleich fünf Paderborner an: Fabian Bach, Colin Fiebig, Marius Gehrken, Niclas Schwarz und Paul Schweizer und die ersten drei Plätze gingen an den PSC: Marius und Paul standen sich im vereinsinternen Endspiel gegenüber und lieferten sich ein spannendes Fünf-Satz-Duell, das Marius am Ende für sich entschied. Fabian gewann das Spiel um klar in drei Sätzen gegen Ole Pörschke (Hasbergen) und landete ebenfalls auf dem Treppchen. Während sich Niclas im Spiel um Platz 5 gegen Luca Schröer (Hasbergen) durchsetzte, musste sich Colin sich im Spiel um den siebten Rang Julian Sonntag vom SRC Duisburg geschlagen geben.


Im B-Feld der Jungen u15/u17/u19 traten Mattis Heißenberg, Eduard Weirich und der Paderborner Neuzugang Levi Visser an. Die drei waren ebenfalls sehr erfolgreich und landeten am Ende auf den Plätzen zwei (Mattis), drei (Levi) und vier (Eduard). Durch seinen zweiten Platz im B-Feld erkämpfte sich Mattis nicht nur die Silbermedaille, sondern darf beim nächsten NRW-Jugendranglistenturnier im A-Feld starten.


Im A-Feld der Mädchen u15/u17/u19 vertrat Kaja Sorgatz den PSC. Sie erreichte ohne Satzverlust das Finale, unterlag dort allerdings ihrer Dauerrivalin Liane Manderfeld vom SRC Duisburg in drei Sätzen.


Die Platzierungen im Überblick:


Jugend u9/u11/u13:

A-Feld: Taner Diler – 1. Platz

Jungen u15/u17/u19:

A-Feld: Marius Gehrken – 1. Platz, Paul Schweizer – 2. Platz, Fabian Bach – 3. Platz, Niclas Schwarz – 5. Platz, Colin Fiebig – 8. Platz

B-Feld: Mattis Heißenberg – 2. Platz, Levi Visser – 3. Platz, Eduard Weirich – 4. Platz

Mädchen u15/u17/u19:

A-Feld: Kaja Sorgatz – 2. Platz


Am kommenden Wochenende geht es für die PSC-Jugend weiter. Sie fährt zum 1. Deutschen Jugendranglistenturnier nach Nürnberg. Das nächste NRW-Jugendranglistenturnier findet am 23. Oktober 2022 in Duisburg statt.



11 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen