top of page
  • NewsPSC

Ayad gewinnt ohne Satzverlust in Paderborn

Aktualisiert: 23. Nov. 2023

Am vergangenen Sonntag wurde die 2. NRW-Jugendrangliste der Saison 2023/24 im Ahorn-Sportpark ausgetragen. Die PSC-Talente konnten in ihrer Heimanlage zahlreiche Erfolge verbuchen. Im A-Feld der Mädchen U15 bis U19 starteten Victoria Leifels und Mariam Ayad für den PSC. Nachdem sich Leifels in ihrer Gruppe durch Siege gegen Emilia Hartmann (SRC Duisburg) und Anouk Bohne (SRC Duisburg) auf Platz zwei spielte, musste sie sich gegen Liane Manderfeld (SRC Duisburg) mit 3:0 geschlagen geben. Im knappen Spiel um Platz drei war es Leifels möglich, mit 3:2 über Kira Bohne (SRC Duisburg) zu triumphieren. Ayad gab ihr Debüt in der NRW-Jugend und sicherte sich in der Gruppenphase ohne Satzverlust den ersten Platz. Im Finale gegen die Favoritin Liane Manderfeld (SRC Duisburg) war es Ayad erneut möglich, sich 3:0 durchzusetzen. Damit sicherte sich Ayad in ihrem ersten NRW-Ranglisten-Turnier den Sieg.


PSC-Jugend Foto: Taner Diler, Mariam Ayad, Mariu Gehrken, Victoria Leifels, Tyler Fiebig, Fabian Bach, Matthis Berger, Levi Visser, Jona Butt, Mattis Heißenberg


Im A-Feld der Jungen U15 bis U19 wurde Marius Gehrken seiner Setzung gerecht und spielte sich auf den zweiten Platz. Nach einem umkämpften 3:2-Spiel in der ersten Runde gegen seinen Vereinskollegen Levi Visser (Paderborner SC) schaffte es Gehrken, sich im Halbfinale in einem weiteren PSC-internen Duell 3:0 gegen Mattis Heißenberg (Paderborner SC) durchzusetzen. Im Finale traf Gehrken auf Fabian Igelbrink (SC Hasbergen), gegen den er sich mit 3:1 geschlagen geben musste. „Obwohl ich es mir in der ersten Runde schwerer gemacht habe als es hätte sein müssen, bin ich zufrieden mit meiner Leistung und stolz auf meine Platzierung“, erklärt Gehrken. Nach seinem verlorenen Halbfinale spielte Heißenberg gegen seinen Vereinskollegen Colin Fiebig (Paderborner SC) und konnte sich 3:0 gegen diesen durchsetzen. Somit landete Heißenberg am Ende auf Platz drei.


Auch im B-Feld der Jungen U15/U17/U19 waren Akteure des PSC vertreten. Taner Diller musste sich in der Gruppenphase gegen Julian Sonntag (SRC Duisburg) und Mats Efken (SC Hasbergen) geschlagen geben. Im Spiel um Platz fünf traf er dann auf seinen Vereinskollegen Matthis Berger, welchen er 3:0 besiegen konnte. Der erfolgreichste Akteur des PSC im B-Feld war Tyler Fiebig. Nachdem dieser in der Gruppenphase Platz zwei belegte, traf er im Spiel um Platz drei auf Mats Efken (SC Hasbergen). Gegen diesen musste sich Fiebig jedoch geschlagen geben und landet so am Ende auf Platz vier.


Das nächste Event für unsere PSC-Jugend sind die 3. DSMP DSQV Squash Junior Open, welche am 27.01.24 und 28.01.24 in Gerlingen stattfinden.



38 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


Beitrag: Blog2_Post
bottom of page