DSL terminiert und lokalisiert Endrunde 2022

Die Deutsche Squash Liga e.V. (DSL) hat die Bundesliga-Endrunde der Saison 2021-2022 terminiert: Sie wird vom 12. bis 14. August 2022 in Bremen stattfinden.


„Auch wenn das Bremer Bundesliga-Team in diesem Jahr die Qualifikation verpasst hat, ist es uns eine Ehre in diesem Jahr die besten Teams Deutschlands wieder in Bremen willkommen zu heißen“, so Eickworth auf der Seite der DSL. „Wenn ich mich nicht um das eigene Team kümmern muss, habe ich noch mehr Zeit für die anderen.“


Gemäß Bundesliga-Regelwerk nehmen an der Bundesliga-Endrunde die beiden nach der regulären Saison Erst- und Zweitplatzierten der beiden Staffeln der zweigleisigen Bundesliga teil. Diese spielen zunächst überkreuz das Halbfinale aus. Die beiden Sieger der Halbfinals spielen dann um den Titel des Deutschen Mannschaftsmeisters.


Im vergangenen Jahr fand die Endrunde auch bereits in Bremen statt, nachdem sich der 1. Bremer SC erstmals in seiner Vereinsgeschichte qualifiziert hatte. In diesem Jahr sind die Bremer jedoch nicht dabei. Gemäß DSL-Homepage hat die DSL sich darauf verständigt, dass die Endrunde 2022 erneut in der Bremer ULC Sportwelt ausgetragen werden soll.

Der Deutsche Mannschaftsmeister 2021 Paderborner SC (Bild) ist genauso wie Vize-Meister Black&White RC Worms für die Endrunde in Bremen im August qualifiziert und nach heutigem Tabellenstand als Staffel-Sieger fürs Halbfinale gesetzt. Die Halbfinal-Gegner werden wohl die derzeitigen Tabellen-Zweiten Squash-Factory Saar-Pfalz (Bundesliga Süd) und der 1. SC Diepholz (Bundesliga Nord), die nur noch rechnerisch eingeholt werden können.







7 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen