top of page
  • PSC

PaderOpen starten heute

Der Paderborner Squash Club (PSC) freut sich auf eine Premiere: Vom 6. bis 10. September steigt erstmals ein Weltranglistenturnier für Frauen und Männer im Ahorn-Sportpark und es geht um insgesamt 24.000 Dollar Preisgeld. Der fünffache Deutsche Einzelmeister Raphael Kandra zählt die Tage bis zum Start: „Vor heimischer Kulisse mit Freunden, Familienmitgliedern und vor bis zu 450 sportbegeisterten Paderbornerinnen und Paderbornern spielen zu können, ist schon einmalig. In Deutschland haben wir so gut wie nie PSA-Turniere in dieser Form. Ich glaube viele Leute, die Squash nur aus dem Fernsehen und aus den Sozialen Medien kennen, haben jetzt die Möglichkeit, live auf dem Glascourt im Ahorn-Sportpark das Ganze mal aus echter Nähe zu erleben.“



Kandra ist an Position 1 gesetzt ist und wird genau wie seine PSC-Teamkollegen Viktor Byrtus, Tobias Weggen und Dennis Welte gegen viele Topspieler der Weltrangliste antreten. Bei den Frauen Paderborns dreifache Deutsche Einzelmeisterin Saskia Beinhard an Position 3 gesetzt und will genau wie Kandra das Finale am Sonntag „vor der einzigartigen Kulisse mit Gänsehautcharakter“ bestreiten. Zum Favoritenkreis zählen neben Beinhard die Schweizerin Cindy Merlo und die Ägypterin Nardine Garas.


Beinhard freut sich sehr darüber, „das Privileg zu haben, in den „eigenen vier Wänden“ so ein großes PSA-Turnier spielen zu können. In den meisten Fällen sind Turniere mit einem großen Reiseaufwand und Eingewöhnung vor Ort verbunden. Ich hoffe, dass ich aus der Nähe und gewohnten Umgebung einen Vorteil ziehen kann und gut im Turnier performen werde! Mein Ziel ist es, aus jedem Spiel mein Maximum herauszuholen und ein gutes Battle hinzulegen. Wenn ich mein Ziel an einer Platzierung festmachen soll, wäre das Erreichen des Halbfinals mit Sicherheit ein toller Erfolg.



„Die PaderOpen und der Europapokal sind ideal, um Squash kennenzulernen und sich mit dieser schnellen, dynamischen und athletischen Sportart vertraut zu machen. Squash wird nie langweilig, daher wird es in Paderborn in nächster so eine tolle Möglichkeit nicht geben. Daher kommt gerne vorbei, schaut euch die Spiele an und unterstützt uns“, sagt Kandra.


Spielbeginn ist von Mittwoch bis Freitag auf dem Show-Glascourt jeweils um 16:30 Uhr, die Highlightspiele beginnen ab 18:30 Uhr. Beinhards Achtelfinale beginnt am Donnerstag um 19:30 Uhr und Kandra steigt am Donnerstag um 20:15 Uhr in das Turnier ein. Die vier Halbfinals am Samstag, 9. September, werden ab 14 Uhr und auch die beiden Endspiele am Sonntag, 10. September, ab 14 Uhr ausgetragen. Tickets unter psc.ticket.io und alle Infos unter www.paderbornersc.de


82 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commentaires


Beitrag: Blog2_Post
bottom of page