Saisonendspurt voller Spannung

Am Samstag, 21. Mai, reist die zweite Mannschaft des Paderborner Squash Clubs (PSC) nach Wuppertal. Dort treffen sie auf den Gastgeber SRC Bergische Löwen, aktuell Tabellenschlusslicht der NRW-Liga, und auf den SC hot socks Mühlheim. Die Mülheimer belegen aktuell den vierten Platz.


In der Hinrunde trennten sich die Paderborner vom SC hot socks Mühlheim mit 1:2 Punkten in einer spannenden Begegnung, die zwar mit einem Unentschieden endete, bei dem Mühlheim mehr Sätze für sich entschied. Gegen die Gastgeber aus Wuppertal gelang bei der ersten Begegnung souveräner Sieg.


Das Team um Kapitän Cederic Lenz möchte die Saison erfolgreich beenden und die am vergangenen Spieltag eroberte Tabellenspitze nicht mehr abgeben. Dabei helfen sollen am Samstag neben Lenz Routinier Frank Leidiger sowie die beiden 17-jährigen PSC-Akteure Dennis Welte und Rowan Damming. Der Niederländer belegte bei der U19-Europameisterschaft vor gut einem Monat den 2. Platz. „Wir haben eine super Mischung im Team und haben uns in jedem Fall vorgenommen, beide Spiele zu gewinnen“, sagt Kapitän Lenz vor dem letzten Spieltag. „Insbesondere für unsere jüngeren Spieler wie Dennis und Rowan ist die NRW-Liga eine hervorragende Plattform, um sich weiterzuentwickeln und langfristig auch mehr Einsätze in der Bundesliga zu erhalten“, ergänzt PSC-Geschäftsführerin Anna Wedegärtner.


Die ersten vier Mannschaften in der NRW-Liga liegen innerhalb von nur zwei Punkten. Während der PSC II 29 Zähler auf dem Konto hat, liegt dahinter das Verfolger-Trio mit je 27 Punkten. Neben Mühlheim können auch Aplerbeck und Rheydt noch ein Wörtchen mitreden. Letztere treffen ebenfalls aufeinander und treten jeweils noch gegen den Tabellensechsten SC Turnhalle Niederrhein II an.



Foto: Dennis Welte wurde in seiner ersten Saison beim PSC zum Stammspieler der zweiten Mannschaft und freut sich auf den Saisonabschluss mit dem Team

7 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen